Hermann Detering|


 

Under construction

 

PROJEKTE     VITABÜCHER    TEXTE   RADIKALKRITIK


Neugierig auf alternative
Lebenskonzepte

 

 

Typen des Verzichts

Unsere Galerie der Entsagungskunst wird neun Ausstellungsräumen haben. Der erste steht unter der Überschrift „Der Verzicht wird entdeckt“ und ist den Anfängen gewidmet. „Ex oriente lux“ besagt: der Ursprung liegt im Osten ... weiterlesen

 

Hermann Detering führt uns kenntnisreich und unterhaltsam durch die Welt der Entsagung und des Verzichts. Sein Blick geht zurück auf die Anfänge, beleuchtet die Ursprünge allen asketischen Lebens und seine modernen Tendenzen, zeigt frühe und moderne Aussteiger, christliche Askese und macht auch vor der Last mit der Lust und der Lust an der Entsagung nicht halt. All diejenigen, die sich noch nicht ganz im Dschungel unserer heutigen Überflussgesellschaft verloren haben, will der Autor neugierig machen auf Möglichkeiten des Verzichts. Denn wer offen bleibt für alternative Lebensentwürfe, für Selbstfindung durch Weltdistanzierung, für eine unbestimmte Sehnsucht nach etwas anderem, kann auf diesem Weg das Wertvollste überhaupt finden: seine ganz persönliche Freiheit.

DIE LUST DER WELT UND DIE KUNST DER ENTSAGUNG
ca. 256 Seiten / gebunden mit
Schutzumschlag / 13,5 x 21,5 cm
€19,99 (D) / €20,60 (a) / CHF* 28,50
ISBN 978-3-579-06629-5
Warengruppe: 1973, Gesellschaft
GÜTERSLOHER VERLAGSHAUS
Erscheint November 2013

Zum Katalog Gesellschaft & Religion des Gütersloher Verlagshauses Juli - November 2013

 


   
 Interview in MDR Figaro, Sinn- und Glaubensfragen, 8. März 2014, 17.10 Uhr 



Tinia Würfel im Interview mit Hermann Detering,
9. März 2014, 11.05 Uhr 

 

 

Glauben und Wissen Rätsel: Verzicht
Ist die Frage wahr oder falsch? Schicken Sie uns Ihre Lösung per Mail an glaubenundwissen@radiobremen.de oder per Postkarte an Nordwestradio, Redaktion Glauben und Wissen, Diepenau 10, in 28199 Bremen. Einsendeschluss ist Donnerstag, der 13.03.2014. Gewinnen können Sie das Buch von Hermann Detering "Die Lust der Welt und die Kunst der Entsagung".

Sonntag, 9. März, 11:05 Uhr | Nordwestradio

Autor/-in:Tinia Würfel
Länge:3 Sekunden
Datum:Sonntag, 9. März 2014
Sendereihe:Nordwest vor Ort | Nordwestradio

 


Aus dem Inhalt:

... Aspekte der Entsagung Buddhismus – ein Partythema? Der Verzicht aufs Steak
Mit dem Arsch ins Gesicht – Verzicht als Happening – Diogenes und die Kyniker

Jesus, der Hund Der Entsagungskünstler als Sexualneurotiker? Marcion aus Sinope Der Verzicht geht in die Wüste Die Last mit dem Lustverzicht Intime Bekenntnisse eines Kirchenvaters – Augustin Ganz Auge – Gaffen – Augenlust Die Lust am Verzicht – Katharer, Simone Weil, Franziskus Dschihad – Weltverzicht im Islam Vom Weltverzicht zum Ichverzicht – Sufis und islamische Mystik Konsumverzicht – Schrumpftum statt Wachstum Herbert Marcuse und »Die Große Verweigerung« »Haben und Sein« – Erich Fromm »Du musst dein Leben ändern!« – Peter Sloterdijk Landlust – John Seymour Mensch Gottfried Lieber Störfaktor als Störfall – Cécile Lecomte, genannt »Eichhörnchen«   ...


Reaktionen, Rezensionen, Artikel, Interviews:


... Inhaltlich und sprachlich ist die Behandlung des schwierigen Themas sehr gelungen. Ohne die nötige Ernsthaftigkeit zu verlieren, formuliert Hermann Detering in teils bissigem Schreibstil seine Kritik an der Überflussgesellschaft...    (Sebastian Heuft)

....Prägnant und geschliffen formuliert, die geistreiche Sprache macht die Lektüre zu einem Vergnügen...   (Ulrike Müller-Hückstädt)

Evangelische Zeitung, Ausgabe 9:  Fastenzeit – nicht nur für Asketen

Landeskirche Hannover, Verzicht – Ein Plädoyer für die Genügsamkeit

Interview mit VdK Zeitung März 2014 - 68. Jahrgang Nr. 3, Seite 9 (Annette Liebmann)

 
Die Lust der Welt
  - 9. Dezember 2013  - Von Dr. Harald Specht              pdf

Hans Klumbies in:

... Es ist also etwas faul im Land, wenn die Menschen sich allen erfüllten Wünschen zum Trotz unglücklich fühlen. Da kommt das Buch von Hermann Detering gerade recht. "Die Lust der Welt und die Kunst der Entsagung" ist ein dem Ernst des Themas angemessener, trotzdem jedoch vergnüglicher Streifzug durch die großen Entsagungs-und Verzichtslehren in Religion und Philosophie...  weiterlesen

___________________________________

Interview mit evangelisch.de